Kein Mittelweg

Michael Kors gibt alles oder nichts

publiziert: Dienstag, 20. Dez 2011 / 09:40 Uhr
Michael Kors: «Entweder bin ich ein Wirbelwind oder ich rühre mich nicht!»
Michael Kors: «Entweder bin ich ein Wirbelwind oder ich rühre mich nicht!»

Designer Michael Kors ist entweder ein hart arbeitender «Wirbelwind» oder ein nichtstuender Boulevard-Magazin-Leser.

5 Meldungen im Zusammenhang
Michael Kors (52) ist stolz auf seine Arbeitsmoral, die ihn zu 19-stündigen Arbeitstagen im Atelier veranlasst. Entwirft Kors seine Kreationen, ist er rund um die Uhr im Büro und hört nicht auf, bis auch das letzte Detail perfekt ist. Im Gegenzug weiss er aber auch, wie man die Seele baumeln lässt: «Entweder bin ich ein Wirbelwind oder ich rühre mich nicht! Es gibt keinen Mittelweg. Ich verstehe nicht, wie Leute einen normalen acht-Stunden-Tag haben können. Entweder liege ich am Strand mit einem Stapel furchtbarer Boulevardzeitungen oder ich arbeite 19 Stunden pro Tag», lachte er.

Der Designer wuchs auf Long Island in New York auf und war schon immer von hart arbeitenden Menschen umgeben. Viele seiner Verwandten hatten ein besonderes Interesse an der Modebranche und seine Grosseltern sowie seine Mutter arbeiteten in der Fashion-Industrie. Dementsprechend kam er schon als kleiner Junge mit dem Business in Berührung und wusste, wohin ihn sein beruflicher Weg führen wird.

«Ich denke, dass viele Designer sich selbst neu erfinden und viele verbrennen dabei ihre Vergangenheit. Ich dagegen erinnere mich gern an meine Vergangenheit zurück. Sie hat mir gut getan. Alle hatten immer viel zu tun, keiner war faul. Ich wuchs nicht mit einer Gruppe von Menschen auf, die herumsassen und Cocktails schlürften. Meine Tanten nahmen mich überall mit hin und sprachen den ganzen Tag lang über Kleider. Das war das einzige Thema. Auf Long Island gibt es keine Kultur. Shoppen ist dort die einzige Kultur», berichtete Michael Kors.

(nat/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Modeschöpfer Michael Kors ... mehr lesen
Michael Kors (53) zeigte gestern seine neueste limitierte Kreation - eine von Paris inspirierte Uhr.
Fashion Modemacher Michael Kors ist der Meinung, dass auch Models nicht jedes Kleidungsstück steht. mehr lesen 
Fashion Designer Michael Kors plant die ... mehr lesen
Michael Kors geht mit seinem Label an die New Yorker Börse.
Michael Kors schwärmt von der «glamourösesten Stadt» weltweit.
Fashion Modemacher Michael Kors hat sich ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Boutiquen haben Vorzüge: Persönliches Shopping und ein kuratiertes Angebot.
Boutiquen haben Vorzüge: Persönliches Shopping ...
Boutiquen Boutiquen in Zeiten von Amazon und Internet  Die Boutique, Schauplatz von Träumen und Sehnsüchten. Hier vereinen sich Dekor und Kleidung zu einem gelungenen Ganzen. Es geht eben um viel mehr, als nur um den Kauf. Kund:innen bleiben einer Boutique treu, wenn Atmosphäre und Service stimmen und sie sich im Ladenlokal rundum wohlfühlen. Die Boutique steht für persönliches Shopping, während der Internetkauf stets eines ist: anonym. mehr lesen  
Publinews Das Schlafzimmer ist der Raum, in den wir uns zurückziehen, wenn wir Ruhe brauchen. Besonders abends lassen sich im Bett bereits gemütliche Stunden ... mehr lesen  
Der eigene Geschmack darf natürlich nicht zu kurz kommen.
Raf Simons.
Boutiquen Schon immer galt Raf Simons als Aussenseiter der Fashion-Szene. Der belgische Modeschöpfer ist für seine avantgardistischen Silhouetten berühmt, die ihn in eine Reihe ... mehr lesen  
Bei Sotheby's kommt eine einzigartige Sammlung von Memorabilia der britischen Punkband «The Sex Pistols» unter den Hammer: Die Stolper Wilson Collection bietet Originalkunstwerke, Plakate, Textmanuskripte und Ephemera zum Verkauf an, die zusammen die bemerkenswerte Geschichte von Grossbritanniens berüchtigtster Band erzählen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch