Ernst aber verspielt

Miuccia Prada und Elsa Schiaparelli im Gespräch

publiziert: Donnerstag, 13. Okt 2011 / 09:15 Uhr
Design-Queen Miuccia Prada.
Design-Queen Miuccia Prada.

Die Designerinnen Miuccia Prada und Elsa Schiaparelli machen bei der 'Costume Institute'-Ausstellung gemeinsame Sache.

6 Meldungen im Zusammenhang
Das inszenierte Gespräch zwischen Miuccia Prada (62) und Elsa Schiaparelli (?83) soll die Menschen begeistern. Es wurde bestätigt, dass sie beiden Designerinnen im Zentrum eines Events des 'Metropolitan Museum of Art' in New York stehen werden, der mit dem jährlichen 'Met Ball' eingeläutet wird: Dabei werden Gesprächsfetzen der beiden Design-Queens so zusammengeschnitten, dass es erscheint, als unterhielten sie sich.

Der Kurator Harold Koda sprach über die Pläne für die Ausstellung, die am 10. Mai beginnt und bis zum 19. August zu sehen sein wird: «Wir wollen im Inhalt ernst sein, aber uns verspielt dem Thema nähern», erklärte der Kunstkenner laut 'vogue.co.uk'. Es wird eine Installation hergestellt, in der die beiden Modezarinnen miteinander in Konversation stehen. Sie werden vor den Augen des Publikums viele verschiedene Themen erörtern und diese Interaktion wird, so hofft der Kurator, sehr aufregend sein.

Anachronistische Konversation

«Beide sind sehr provokant für ihre Zeit. Wir dachten, es könnte sehr interessant werden, diese beiden Frauen zusammen zu stecken, in einer anachronistischen Konversation. Wir dachten, wenn wir mit der Idee spielen, was Schiaparelli sagen würde, mit ihren echten Worten, und was Miuccia wiederum sagen würde, mit ihren eigenen Worten, zu den unterschiedlichen Themen, dann könnten wir etwas heraus bekommen, was die Köpfe des Publikums anregt. Die Menschen könnten Schiaparelli dann mit grösserer Relevanz betrachten und Miuccia mit einem neuen Verständnis, als das, was vorher in den Köpfen der Leute war.»

Miuccia Prada, Carey Mulligan und Anna Wintour sind alle Mit-Organisatorinnen des Balls, während die Ausstellung zu 80 Prozent aus Stücken vom Prada und Elsa besteht. Die verstorbene Schiaparelli war die erste, die leuchtend-bunte Reissverschlüsse und strahlende Knöpfe bei ihren Kreationen einsetzte und sie war auch die erste Designerin, die ihre Mode von jungen Frauen auf einem langen Tischen vorführen liess - Elsa Schiaparelli ist also die Erfinderin des Catwalks.

(bg/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Designerin Miuccia Prada klagte über eine bevorstehende Ausstellung im New Yorker 'Museum of Art', die sie mit der Modemacherin Elsa Schiaparelli vergleicht. mehr lesen 
Fashion Das Modelabel 'Prada' kreierte ... mehr lesen
Designerin Miuccia Prada.
Fashion Schauspielerin Léa Seydoux ist das ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Fashion Alles gut wie es ist: Miuccia Prada ... mehr lesen
Miuccia Prada begutachtet den Laufsteg.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Das Landesmuseum Zürich am Hauptbahnhof aus der Luft.
Das Landesmuseum Zürich am Hauptbahnhof aus ...
Vom 14. Juni bis zum 11.November 2024 im Landesmuseum Zürich  Das Landesmuseum Zürich beleuchtet die Geschichte der Wiederverwertung in der neuen Ausstellung «Das zweite Leben der Dinge. Stein, Metall, Plastik». Die vom 14. Juni bis zum 11.November 2024 laufende Schau präsentiert Objekte aus verschiedenen Epochen, die zeigen, wie Menschen Materialien und Gegenstände wiederverwendet, repariert und aufgewertet haben. mehr lesen 
Apotheke & Pharma News Das Streben nach dem perfekten Körper hat in Hollywood eine neue, unschöne Wendung genommen: das sogenannte «Ozempic Face». Ein eingefallenes, ausgemergeltes Gesicht, das durch den Missbrauch des Diabetesmedikaments Ozempic zur Gewichtsabnahme entsteht. Doch dieser fragwürdige Trend wirft Fragen auf: Wie entsteht das Ozempic Face? Was kann man dagegen tun? Und welche Auswirkungen hat es auf die Schönheitsindustrie? mehr lesen  
Aktuell sorgt Sylvester Stallone für Aufsehen, diesmal unter Uhrensammlern, denn ein Teil seiner Sammlung exklusiver Luxusuhren soll bei Sotheby's zur Versteigerung angeboten werden. mehr lesen  
Boutiquen In einer Welt, in der Beständigkeit oft mit Sicherheit gleichgesetzt wird, haben Pop-Up Stores eine erfrischende Alternative geschaffen. ... mehr lesen  
Pop-Up-Stores nutzen gerne leer stehende Geschäfte in der Innenstadt.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch