Gute Ideen

Natalie Ratabesi verrät Pläne für 'Philosophy'

publiziert: Mittwoch, 31. Okt 2012 / 14:22 Uhr
Natalie Ratabesi sprach über ihre Zukunftspläne für ihre neue Position beim Label 'Philosophy'.
Natalie Ratabesi sprach über ihre Zukunftspläne für ihre neue Position beim Label 'Philosophy'.

Designerin Natalie Ratabesi versprach, einfach zu tragende Mode für 'Philosophy' zu kreieren.

Die Modemacherin wurde in der vergangenen Woche zur neuen Kreativ-Chefin von 'Philosophy di Alberta Ferretti' ernannt, nachdem sie zuvor repräsentative Postionen bei Modelabels wie 'Gucci' und 'Oscar de la Renta' bekleidet hatte. Ratabesi hat bereits eine Reihe von Ideen, die die neue Kollektion einzigartig und einer breiten Schar von Kundinnen zugänglich machen soll: «Ich denke an etwas, das nicht zu konstruiert ist, zu hart oder unbequem - etwas, das leicht zu tragen ist. Ich versuche, viele verschiedene Frauen anzusprechen, nicht nur eine. Es ist schön, wenn man unterschiedliche Optionen anbieten kann. Ich freue mich auch darauf, etwas zu kreieren, das in einer anderen Preisklasse liegt. Sehen Sie sich diese New Yorker Labels wie 'Theyskens' Theory' und 'Helmut Lang' an, die Marken, die die Mädchen tragen: Sie sind etwas preisgünstiger», erklärte sie im Interview mit der britischen Zeitung 'The Telegraph'.

Die Designerin machte im Jahr 2000 ihren Abschluss am 'Central Saint Martin College', der renommierten Londoner Kunst- und Designschule. Zwei Monate vor ihrem Abschuss bot ihr John Galliano bereits einen Job an und Ratabesi verbrachte daraufhin vier Jahre in Paris, in denen sie für 'Galliano' und 'Christian Dior' arbeitete. «Das war die beste Zeit meines Lebens, so viel Spass. Damals war überall viel Geld vorhanden, John war sehr kreativ und liess uns viel Freiheit», schwärmte sie.

Die anglo-italienische Modeschöpferin wurde in England geboren, verbrachte ihre Kindheit in Rom und zog im Alter von 17 Jahren wieder zurück nach London. Abgesehen von einem einjährigen Aufenthalt in Italien bei 'Gucci', hat sie seit 16 Jahren nicht mehr in Rom gelebt. «Ich spreche Italienisch, aber die Politik und viele Dinge sind so anders. Und wenn ich Italienisch spreche - und ich habe einen römischen Akzent - dann bestehen die Taxifahrer darauf, mit mir Englisch zu sprechen. Und irgendwann gebe ich dann auf», lachte Natalie Ratabesi.

(laz/Cover Media)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Es ist an der Zeit, sich vom Gewichtsdruck zu befreien.
Es ist an der Zeit, sich vom Gewichtsdruck zu ...
Publinews Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm auch die Bademodensaison. Für viele Frauen ist gerade dies eine Zeit der gemischten Gefühle. Schliesslich möchten viele dem ?Bikinifigur-Ideal? entsprechen. Wir sagen jedoch Bye zu von der Diätindustrie geprägten Schönheitsstandards. Bademode ist für jeden Körper zum Wohlfühlen da. mehr lesen  
Beauty Alles was Sie über den neuen Haartrend wissen müssen  Die 80er Jahre sind zurück - zumindest in Sachen Frisuren. Der Trend 2024 heisst «Big Hair» und verspricht voluminöse, ausdrucksstarke Looks, die selbst den mutigsten Fashionistas den Kopf verdrehen werden. mehr lesen  
Die Esprit Switzerland Retail AG hat Insolvenz angemeldet. Der Mutterkonzern Esprit in Hongkong gab bekannt, dass die Tochtergesellschaft in der Schweiz ... mehr lesen  
Esprit strebt danach, wieder zu einer globalen Marke zu werden und plant Flagship-Stores an den teuersten Einkaufsstrassen der Welt zu eröffnen.
Die Vorstellung, dass Hüte nur etwas für ältere Männer sind, ist längst überholt.
Boutiquen In der Welt der Mode sind Trends wie Wellen, die kommen und gehen. Doch wenn es um Männerhüte geht, ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch