Olivier Theyskens: Futuristisch, aber tragbar

publiziert: Dienstag, 12. Feb 2013 / 20:01 Uhr
Sakko-Kreation von Olivier Theyskens.
Sakko-Kreation von Olivier Theyskens.

Olivier Theyskens (36) hat sich für seine Herbst/Winter-Kollektion 2013 vom Futurismus inspirieren lassen.

5 Meldungen im Zusammenhang
Der Modedesigner hat die neuesten Kreationen seines Labels Theyskens' Theory gestern bei der New York Fashion Week präsentiert. Er ist für seine dunklen Entwürfe bekannt, was sich auch dieses Mal wieder zeigte. Dennoch hatten die Outfits einen frischen Twist: Die Farben reichten von Schwarz über Khaki und Grau zu Creme und Weiss, wobei die Schulterpartien betont wurden. Zudem umfasste die Kollektion mehrere Glitzer-Shorts. Die Jacken endeten direkt unter der Taille, während die Stiefel bis zum Knie reichten. Kräftige Strickteile passten perfekt in die kalte Jahreszeit.

Theyskens hatte lange und intensiv darüber nachgedacht, welche Botschaft er in dieser Saison transportieren wollte.
«Was die Inspiration angeht, da wollte ich am Begriff des Futurismus arbeiten, das habe ich vorher noch nie gemacht», erklärte er der Website 'style.com'. «Ich fragte mich, welche Stimme ich bei dieser Futurismus-Idee haben wollte. Ich wollte wirklich, dass es sich echt anfühlt, als ob es wirklich passieren könnte, nicht utopisch. Ich wollte, dass es sich positiv anfühlt und warm, eine Menge Gemütlichkeit und Wärme (besitzt). Viele schlichte Formen, eine weitere Silhouette mit einigen Anlehnungen an Sportkleidung. Aber dann habe ich auch die Klassiker, die immer im Kleiderschrank sein werden, allerdings mit einer Passform, die einen Twist reinbringt.»

Der Belgier war sehr darauf bedacht, dass seine Kleidungsstücke nicht zu absonderlich aussehen, er wollte ihre Tragbarkeit betonen. Während er die Kollektion entwarf, stellte er sich die ganze Zeit Stücke vor, in denen Frauen auch bequem einschlafen würden. Ein Lieblingsstück aus der Linie hat er nicht - für ihn passen alle Kreationen sehr gut zusammen. Olivier Theyskens betonte, dass er nicht der Typ sei, der Moderegeln befolgt: «Ich habe nicht wirklich eine (Regel), ich ziehe gerne alles in Betracht. Es gibt nicht wirklich eine Stilregel. Ich glaube, eine Kollektion muss in sich stimmig sein, dann kann man Richtungen einschlagen, die man nie erwartet hat und die Regeln brechen.» 

 

(fest/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Der Designer Olivier Theyskens (37) ... mehr lesen
Olivier Theyskens verlässt das Label Theory.
Der erfolgreiche Designer Olivier Theyskens.
Fashion Olivier Theyskens wird auch ... mehr lesen
Fashion Designer Olivier Theyskens schlüpft ... mehr lesen
Olivier Theyskens: «Ich versetze mich in Frauen hinein.»
Der belgische Designer Olivier Theyskens.
Fashion Designer Olivier Theyskens plauderte ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Es ist an der Zeit, sich vom Gewichtsdruck zu befreien.
Es ist an der Zeit, sich vom Gewichtsdruck zu ...
Publinews Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm auch die Bademodensaison. Für viele Frauen ist gerade dies eine Zeit der gemischten Gefühle. Schliesslich möchten viele dem ?Bikinifigur-Ideal? entsprechen. Wir sagen jedoch Bye zu von der Diätindustrie geprägten Schönheitsstandards. Bademode ist für jeden Körper zum Wohlfühlen da. mehr lesen  
Esprit strebt danach, wieder zu einer globalen Marke zu werden und plant Flagship-Stores an den teuersten Einkaufsstrassen der Welt zu eröffnen.
Die Esprit Switzerland Retail AG hat Insolvenz angemeldet. Der Mutterkonzern Esprit in Hongkong gab bekannt, dass die Tochtergesellschaft in der Schweiz zahlungsunfähig geworden ist. Der Antrag auf Insolvenzverfahren ... mehr lesen  
Boutiquen In der Welt der Mode sind Trends wie Wellen, die kommen und gehen. Doch wenn es um Männerhüte geht, ... mehr lesen  
Die Vorstellung, dass Hüte nur etwas für ältere Männer sind, ist längst überholt.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch