Schuh-Design

Oscar de la Renta: Neuer Designer an Bord

publiziert: Freitag, 11. Apr 2014 / 09:26 Uhr / aktualisiert: Freitag, 11. Apr 2014 / 10:20 Uhr
Oscar de la Renta intensiviert die Arbeiten an seinem Schuh-Label -  er begrüsste einen neuen Designer.
Oscar de la Renta intensiviert die Arbeiten an seinem Schuh-Label - er begrüsste einen neuen Designer.

Oscar de la Renta (81) heuerte einen neuen Schuh-Designer an.

3 Meldungen im Zusammenhang
Daniel Lawler tritt dem hoch angesehenen Unternehmen als Vize-Präsident der Designabteilung für die Fussbekleidung bei - eine Position, die speziell für ihn geschaffen wurde. Der Neuling und der amerikanisch-dominikanische Modedesigner werden laut 'WWD' sowohl gemeinsam an Kreationen arbeiten, als auch zusammen entscheiden, wie man das Schuh-Angebot des Labels ausbauen könnte.

Bereits jetzt kann Lawler einen beeindruckenden Lebenslauf vorweisen und arbeitete schon bei Balmain, als Christophe Decarnin und danach Olivier Rousteing das Sagen hatten. Auch für andere Modehäuser arbeitete er, einschliesslich Jimmy Choo und unter der Führung von John Galliano (53) bei Christian Dior.

Viel Arbeit in Schuh-Linie gesteckt

Die vergangenen Jahre steckte Oscar de la Renta indes immer mehr Mühe in seine Schuh-Linie und engagierte bereits den ehemaligen 'Manolo Blahnik'-Star Annelie Hofstrom. Die Designerin sollte dem Altmeister 2010 dabei helfen, dem Label einen Kick zu geben. Zur selben Zeit wurde auch Alexia Aubert, die sich bei Christian Louboutin einen guten Ruf erarbeitete, angeheuert. Schliesslich brauche es ein tolles Team, um eine gute Kollektion zu entwerfen: "Wir hatten ein paar tolle Schuhe, aber wir waren nie in der Lage, eine beständige tolle Linie zu entwickeln", merkte Geschäftsführer Alex Bolen zu der Zeit an. "Meiner Meinung nach hatten wir einfach kein Team, das - wie Oscar und sein Team bei der Kleidung - wusste, wie man Muster macht", bemängelte er.

Der Modeschöpfer ist dafür bekannt, jeden Teil seines Unternehmens sehr ernst zu nehmen. Deshalb möchte der Mode-Experte auch gar nicht über die Rente nachdenken, da er sie noch in weiter Ferne sieht. Er habe ausserdem ein klares Bild davon, wo sich seine Marke in der Branche positionieren sollte. Eine Zusammenarbeit mit einer Kette, wie es Kollege Karl Lagerfeld (80) für das schwedische Unternehmen H&M oder das Label Peter Pilotto bereits in Zusammenarbeit mit dem Einzelhändler Target vormachten, käme ihm da nicht in die Tüte. "Die Angebote kamen rein, aber nein. Bei mir geht es darum, die Frau einzukleiden, die sich meine Kleidung leisten kann", winkte Oscar de la Renta stur ab.

(ww/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Es ist an der Zeit, sich vom Gewichtsdruck zu befreien.
Es ist an der Zeit, sich vom Gewichtsdruck zu ...
Publinews Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm auch die Bademodensaison. Für viele Frauen ist gerade dies eine Zeit der gemischten Gefühle. Schliesslich möchten viele dem ?Bikinifigur-Ideal? entsprechen. Wir sagen jedoch Bye zu von der Diätindustrie geprägten Schönheitsstandards. Bademode ist für jeden Körper zum Wohlfühlen da. mehr lesen  
Die Esprit Switzerland Retail AG hat Insolvenz angemeldet. Der Mutterkonzern Esprit in Hongkong gab bekannt, dass die Tochtergesellschaft in der Schweiz zahlungsunfähig geworden ist. Der Antrag auf Insolvenzverfahren wurde beim zuständigen Gericht eingereicht. Seit Dienstag sind die Türen der 23 Esprit-Geschäfte in der Schweiz geschlossen. 150 Mitarbeiter sind von dieser Entwicklung betroffen. mehr lesen  
Boutiquen In der Welt der Mode sind Trends wie Wellen, die kommen und gehen. Doch wenn es um Männerhüte geht, scheint sich ein hartnäckiger Mythos zu halten: dass sie nur etwas für ältere Herren sind. Aber ist das wirklich der Fall? Sind Männerhüte aus der Mode gekommen oder erleben sie ein Comeback? mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch