Kehrt den Rücken

Peter Copping sagt au revoir, Nina Ricci!

publiziert: Donnerstag, 2. Okt 2014 / 19:28 Uhr
Peter Copping verlässt das Modelabel Nina Ricci.
Peter Copping verlässt das Modelabel Nina Ricci.

Jetzt ist es amtlich: Der Kreativchef Peter Copping verlässt das Modelabel Nina Ricci. Er hat nun selbst gesagt, dass er dem Modehaus Nina Ricci den Rücken kehren wird.

4 Meldungen im Zusammenhang
Diese Bestätigung kommt nach wochenlangen Spekulationen, die damit anfingen, dass der Modemacher als neuer Chefdesigner bei Oscar de la Renta im Gespräch sei. Danach wurde gemunkelt, dass Guillaume Henry den Job bei Nina Ricci übernehmen könnte - zu der Zeit hatte er seinen Posten bei Carven noch nicht geräumt, aber sein Ausstieg wurde mittlerweile bestätigt. Jetzt ist klar, dass die Frühjahr/Sommerkollektion, die Peter Copping gerade auf der Pariser Fashion Week vorgeführt hat, seine letzte für Nina Ricci sein wird.

Präsident ehrt seine Arbeit

Das Unternehmen Puig ist die Mutterfirma von Nina Ricci und der Präsident der Mode-Abteilung ehrte die Arbeit, die der Designer über die vergangenen fünf Jahre hinweg kreierte. «[Ich würde Peter gerne für] seine Hingabe bei Nina Ricci und seinen Beitrag zu dem Erbe des Hauses danken», so Ralph Toledano gegenüber 'WWD'. «Seine Vision war ein grosser Faktor im Re-Launch der Marke.» Auch Peter Copping hielt sich an den guten Ton und bedankte sich für die «Liebenswürdigkeit», die er während seiner Tätigkeit erfahren habe.

Momentan gibt es noch keine Neuigkeiten darüber, ob Guillaume Henry wirklich die Nachfolge seines Kollegen antreten wird, allerdings soll es laut Ralph Toledano diesbezüglich bald eine Ankündigung geben. Der ehemalige Carven-Designer gilt als der wahrscheinlichste Kandidat für den Job.


Keine Fakten zu Wechsel

Das Gleiche bei Peter Copping: Es gibt noch keine Fakten dazu, ob er wirklich zu Oscar de la Renta wechselt. Der gleichnamige Labelchef (82) soll schon lange auf der Suche nach dem perfekten Designer für seine Firma sein. Vergangenes Jahr unterstützte John Galliano (53) ihn bei der Winterkollektion und seit diesem Gastspiel wurde gemunkelt, dass er der neue Kreativchef werden könnte, doch soll man sich vertraglich nicht einig geworden sein.

Schon in der Vergangenheit wich de la Renta dem Thema, er würde bald in Rente gehen, aus. Er bekräftigte stattdessen vergangenes Jahr, dass er seine Position auf absehbare Zeit behalten werde. «Die Leute fragen mich, wann ich in Rente gehe. Ich denke, dass jeder einzelne Tag ein Lernprozess ist. Ich fragte mich lange, was mit der Marke geschehen würde, wenn ich nicht mehr da wäre. Aber ich werde noch für eine sehr, sehr lange Zeit da sein», so der Kult-Designer während eines 'Fashion Talks'-Interviews mit Fern Mallis (66).

Es bleibt abzuwarten, ob de la Renta seine Meinung geändert hat und Peter Copping als seinen offiziellen Nachfolger einstellen wird.

(flok/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Brite arbeitete zuvor für Nina Ricci und zu Beginn des Monats bestätigte er das Ende seiner Tätigkeit bei dem Modehaus.
Die Spekulationen haben ein Ende: Der Designer Peter Copping freut sich auf seine neue Position bei Oscar de la Renta. mehr lesen
Fashion Carven-Firmenboss Henri Sebaoun ... mehr lesen
Guillaume Henry beginnt ein neuer Abschnitt.
Fashion-Star Guillaume Henry soll angeblich von Luxus-Label Nina Ricci ein Angebot bekommen haben.
Fashion Fashion-Star Guillaume Henry winkt ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Es ist an der Zeit, sich vom Gewichtsdruck zu befreien.
Es ist an der Zeit, sich vom Gewichtsdruck zu ...
Publinews Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm auch die Bademodensaison. Für viele Frauen ist gerade dies eine Zeit der gemischten Gefühle. Schliesslich möchten viele dem ?Bikinifigur-Ideal? entsprechen. Wir sagen jedoch Bye zu von der Diätindustrie geprägten Schönheitsstandards. Bademode ist für jeden Körper zum Wohlfühlen da. mehr lesen  
Beauty Alles was Sie über den neuen Haartrend wissen müssen  Die 80er Jahre sind zurück - zumindest in Sachen Frisuren. Der Trend 2024 heisst «Big Hair» und verspricht voluminöse, ausdrucksstarke Looks, die selbst den mutigsten Fashionistas den Kopf verdrehen werden. mehr lesen  
Die Esprit Switzerland Retail AG hat Insolvenz angemeldet. Der Mutterkonzern Esprit in Hongkong gab bekannt, dass die Tochtergesellschaft in der Schweiz zahlungsunfähig geworden ist. Der Antrag auf Insolvenzverfahren wurde beim zuständigen Gericht eingereicht. Seit Dienstag sind die Türen der 23 Esprit-Geschäfte in der Schweiz geschlossen. 150 Mitarbeiter sind von dieser Entwicklung betroffen. mehr lesen  
Boutiquen In der Welt der Mode sind Trends wie Wellen, die kommen und gehen. Doch wenn es um Männerhüte geht, scheint sich ein hartnäckiger ... mehr lesen  
Die Vorstellung, dass Hüte nur etwas für ältere Männer sind, ist längst überholt.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch