Kollektion für Target

Phillip Lim: Die Schwierigkeit simpler Designs

publiziert: Dienstag, 13. Aug 2013 / 12:45 Uhr
Phillip Lim entwarf eine Kollektion für Target und tat sich mit den Alltagslooks schwer.
Phillip Lim entwarf eine Kollektion für Target und tat sich mit den Alltagslooks schwer.

Designer Phillip Lim fiel es nicht leicht, einfache Looks für den Alltag zu kreieren.

4 Meldungen im Zusammenhang
Die Kleiderreihe für die US-amerikanische Kaufhauskette beinhaltet sowohl Herren- als auch Damenkleidung und Accessoires. Im Interview mit 'Fashionista' verriet der Modestar, worin für ihn die grösste Herausforderung beim Designen bestand: «Ich denke, das Schwierigste war für mich, eine kohärente Kollektion aus alltäglichen Looks zu entwerfen, die sich nicht im Kleidermeer verliert und die die Leute kaufen und tragen will. Ich denke, die einfachsten Dingen sind oft am schwierigsten zu machen. Ich könnte alles mit Konfetti bewerfen und ja, das wäre aufregend, aber im Endeffekt sind das nicht die Outfits, die man jeden Tag tragen will. Also war es eine grosse Herausforderung für mich - wie kann man Designs für die Menge pushen und gleichzeitig verfeinern.»

Beim Design der Target-Kollektion achtete Lim also vor allem auf den «praktischen» Aspekt und passte auf, sich nicht in zu ausgefallenen Kreationen zu verlieren. «Es sollte keine preisgünstige Zweitkollektion von Cocktailkleidern werden. Ich nahm meine Looks und die von Target und kombinierte sie. Ich nahm die Codes meines Labels und passte sie den Bedürfnissen einer modernen Person an, die ständig unterwegs ist», erklärte er. «Wie erobert man sich diesen täglichen Look und was sind die Werkzeuge? Ich habe mich dem auf eine sehr praktische Art und Weise genähert und beobachtet, was die Leute mit Kleidung verbinden. Es ist witzig, weil ich früher, als ich jünger war, bei Target einkaufte, es war also meine Chance zurückzukehren.»

Die Kollektion ist ab dem 15. September in Target-Shops erhältlich und die Kleiderpreise liegen umgerechnet zwischen 15 Euro und 225 Euro. Die Accessoires von Phillip Lim kosten zwischen 15 Euro und 45 Euro.

(ga/Cover Media)

xxxFORUMHINWEISxxx
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Der amerikanische Designer war ... mehr lesen
Phillip Lim ist ein grosser Fan der japanischen Kultur.
Phillip Lim präsentierte seine aktuelle Kampagne.
Fashion Designer Phillip Lim war bei dem Shooting seiner neuen Kampagne ziemlich nervös. Er ... mehr lesen
Fashion Die Designs von Modeschöpfer Phillip ... mehr lesen
Phillip Lim verdankt seinen Erfolg seinen individuellen Kreationen.
Das Design-Duo stellte gestern auf der London Fashion Week seine Frühjahr/Sommer-Kollektion für 2014 vor.
Fashion Designer Peter Pilotto entwickelt ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 
Der Swiss Design Market bietet Schweizer Designern eine Plattform, um ihre Produkte einem breiten Publikum zu präsentieren.
Der Swiss Design Market bietet Schweizer Designern ...
Boutiquen In der malerischen Altstadt von Bern, eingebettet zwischen historischen Gebäuden und charmanten Gassen, befindet sich ein Ort, der das Herz eines jeden Designliebhabers höherschlagen lässt: der Swiss Design Market. Dieser einzigartige Concept Store ist weit mehr als nur ein Geschäft - er ist eine lebendige Boutique für Schweizer Kreativität, Handwerkskunst und Innovation. mehr lesen  
Beauty Mode entwickelt sich immer weiter, es gibt Trends, die kommen und gehen, und dann gibt es Klassiker, die uns immer wieder aufs Neue begeistern. Der Sleek Bun, eine zeitlose Frisur, die Eleganz und Schlichtheit vereint, gehört zweifellos zur letzteren Kategorie. Er hat sich als fester Bestandteil des modernen Alltagslooks etabliert und verzaubert Frauen jeden Alters mit seinem mühelosen Charme. mehr lesen  
Apotheke & Pharma News Das Streben nach dem perfekten Körper hat in Hollywood eine neue, unschöne Wendung genommen: das sogenannte «Ozempic Face». Ein eingefallenes, ausgemergeltes Gesicht, das durch den Missbrauch des Diabetesmedikaments Ozempic zur Gewichtsabnahme entsteht. Doch dieser fragwürdige Trend wirft Fragen auf: Wie entsteht das Ozempic Face? Was kann man dagegen tun? Und welche Auswirkungen hat es auf die Schönheitsindustrie? mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch