Im Alter von 84 Jahren gestorben
Promi-Coiffeur Vidal Sassoon ist tot
publiziert: Mittwoch, 9. Mai 2012 / 23:51 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 10. Mai 2012 / 13:14 Uhr
Vor drei Jahren soll der Kult-Coiffeur mit Leukämie diagnostiziert worden sein, allerdings wurde eine Todesursache noch nicht offiziell bekannt gegeben.
Vor drei Jahren soll der Kult-Coiffeur mit Leukämie diagnostiziert worden sein, allerdings wurde eine Todesursache noch nicht offiziell bekannt gegeben.

Los Angeles - Der Star-Coiffeur Vidal Sassoon, der die Frisuren der Damenwelt in den 50er Jahren revolutionierte, ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Der gebürtige Brite starb am Mittwoch im Kreis seiner Familie in seinem Haus in Los Angeles, wie die Polizei mitteilte.

3 Meldungen im Zusammenhang
Sein Agent Mark Sejvar sagte, Sassoon habe seit Jahren an Leukämie gelitten.

Bereits als 14-Jähriger begann Sassoon als «Shampoo-Boy» zu arbeiten, zunächst eher unfreiwillig. In ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen, schickte ihn die Mutter zum Geldverdienen los. Im Hinterzimmer musste er bei «Cohen's» in London Haarwaschmittel anrühren.

Bald fand er aber Gefallen daran, die Haare der Damen zu verändern. In den 50er und 60er-Jahren brachte er mit kreativen und pflegeleichten Haarschnitten frischen Wind in die Coiffeursalons. Er befreite modebewusste Frauen von den bislang üblichen Dutts und Lockenwicklern und stiess damit auf Begeisterung, gerade in der aufkommenden Frauenbewegung.

«Das Timing war perfekt: So, wie das Haar der Frauen befreit wurde, wurde auch ihr Leben freier», erklärte die Chefredaktorin des Magazins «Allure», Linda Wells, der Nachrichtenagentur AP. «Sassoon war einer der ursprünglichen Feministen.»

Modische «Schüttelfrisur»

Zu seinen berühmtesten Kreationen gehörte der «Bob». Anfang der 60er Jahre schuf Sassoon den Haarschnitt mit gerader, kinnlanger Konturlinie - flippig und einfach zugleich. Bald erschien ein Foto davon in der «Vogue». Die «Schüttelfrisur» wurde zum perfekten Accessoire der Swinging Sixties - und ist bis heute modisch.

Auch zum Look von Modedesignerin Mary Quant, die den Minirock populär machte, gehörten Frisuren von Sassoon. Ende der 60er-Jahre machte der Starfriseur Schlagzeilen, als er von London nach Hollywood eingeflogen wurde, um Mia Farrows Kurzhaarschnitt für den Film «Rosemary's Baby» zu kreieren. Anfang der 70er-Jahre zog er nach Los Angeles.

«Keine Zeit mehr für die Trockenhaube»

«Meine Idee war, Form ins Haar zu schneiden, es wie Stoff zu verwenden und alles Überflüssige zu entfernen», sagte Sassoon 1993 der Zeitung «Los Angeles Times». «Frauen begannen wieder zu arbeiten, sie nahmen ihr Leben selbst in die Hand. Sie hatten keine Zeit mehr, unter der Trockenhaube zu sitzen.»

Sassoon schrieb vier Bücher und eröffnete Vidal-Sassoon-Akademien zur Schulung von Coiffeuren. Ausserdem vermarktete er unter seinem Namen erfolgreich eine Haarpflegeserie. Er war vier Mal verheiratet, mit seiner zweiten Frau bekam er vier Kinder.

(bg/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Vidal Sassoon.
Fashion Unters Messer: Vidal Sassoon (83) ... mehr lesen
Fashion Star-Friseur Vidal Sassoon ist überzeugt davon, dass der Designer John Galliano für ... mehr lesen
Vidal Sassoon war schockiert über den Skandal um John Galliano.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nach der Nutzung von Shampoo sorgen Kur und Spülung dafür, dass die geöffnete Schuppenschicht Nährstoffe aufnehmen und sich wieder schliessen kann.
Nach der Nutzung von Shampoo sorgen Kur und ...
Publinews Die Haare sind eines der persönlichen Aushängeschilder. Sie können gesund und kräftig sein, sie können aber auch brüchige Spitzen aufweisen. Die Haarpflege hat - unter anderem - einen wichtigen Einfluss darauf, wie gesund die Haare wirklich sind und auch aussehen. mehr lesen  
Eine Boutique für Punks? Im konservativen London der frühen Siebzigerjahre eine gewagte Vorstellung. Und dennoch gelang es Vivienne Westwood und Malcolm McLaren, ... mehr lesen  
Die Boutique in 430 Kings Road, Chelsea, London, heute.
Die Idee, Plastikabfall aus dem Meer zu recyceln und aus dem Garn Vorhänge herzustellen, wurde mit einem Preis ausgezeichnet.
Die diesjährigen Design Preise Schweiz 2021, welche in diesem Jahr zum 16. Mal verliehen worden, zeichneten auch in diesem Jahr wieder interessante Innovationen aus. mehr lesen  
Publinews Das Esszimmer ist der Ort, an dem Menschen regelmässig zusammenkommen, um gemeinsame Zeit mit ihren Liebsten ... mehr lesen  
Ein Esszimmertisch aus Holz sorgt nicht nur für eine warme, wohnliche Ausstrahlung.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch