Elemente aus den 50er, 60er und 70er Jahren mit futuristischen Einflüssen.

Raf Simons: Retro-Looks in Paris

publiziert: Dienstag, 27. Jan 2015 / 14:16 Uhr
Baustelle auf dem Gelände des Rodin-Museums als Location für die Show.
Baustelle auf dem Gelände des Rodin-Museums als Location für die Show.

Dior-Designer Raf Simons (47) stellte eine von der Vergangenheit inspirierte Couture-Show in Paris zur Schau.

4 Meldungen im Zusammenhang

Der Kreativchef des Modehauses wählte eine ungewöhnliche Location für seine Couture-Modenschau, die er gestern [26. Januar] in Paris zur Schau stellte, und richtete sie in einer Baustelle auf dem Gelände des Rodin-Museum aus, das derzeit geschlossen ist. Das Publikum musste die leeren Hallen des Gebäudes durchqueren, das renoviert wird, und gelangte so durch einen Garten zu einem grossen weissen Raum voller Gerüste. Dort präsentierten die Models die Designs, die zwar Elemente der Vergangenheit aufgriffen, ebenso aber komplett neue Aspekte vereinten.

Zeitabschnitte miteinander verschmolzen

In einem Interview mit der britischen Zeitung 'The Guardian' erklärte Simons die Inspiration hinter seiner Kollektion: «Die Zeitabschnitte sind miteinander verschmolzen. [In der Vergangenheit] dachte ich an die Zukunft ? Ich war immer gegen eine Romantisierung der Vergangenheit. Trotzdem kann die Vergangenheit schön sein. Die Kollektion hat den gewissen Sinn der Romantik der 50er Jahre, das Experimentieren der 60er und die Befreiung der 70er Jahre.»

Dementsprechend sah man Models beispielsweise in Regenmänteln aus transparenten Materialien, die dank der Kombination mit Laser-Cut-Kleidern futuristisch anmuteten. Die Silhouetten mit ihren halblangen Ärmeln erinnerten jedoch eindeutig an die 60er Jahre. Hautenge Lurex-Boots rundeten viele Outfits ab. Beim Designen schien der Modeschöpfer eindeutig ein Bein in der Vergangenheit, das andere in der Zukunft zu haben.

Modernen Touch durch Farbwahl

Einfache Etuikleider erhielten dank der Farbwahl einen modernen Touch: Einige Varianten setzten sich aus einem schwarzen Oberteil und einem farbenfrohen gemusterten Rock zusammen. Die hautengen Overalls mit ihren psychedelisch anmutenden, farbenfrohen Kringel-Verzierungen erinnerten an die 70er Jahre.

Aber auch für die Fans traditionellerer Looks hatte Simons gesorgt und so flanierten einige der Laufsteggrazien in schulterfreien Roben mit weit ausgestellten Röcken den Catwalk entlang.

Insgesamt bestand die Couture-Kollektion von Raf Simons für Christian Dior aus 55 Designs, die beim Publikum gut anzukommen schien.

(jbo/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
FACES Das Modehaus Christian Dior begeisterte das Publikum mit einer jungen und ... mehr lesen
Mit seinen Kreationen wollte Simons den architektonischen Silhouetten, für die das Modehaus bisher bekannt ist, eine neue Richtung geben.
«Wenn ich völlig anonym sein könnte, würde ich das vorziehen. Aber heutzutage in das in der Fashion-Industrie nicht mehr möglich.»
Fashion Designer Raf Simons (46) würde sich ... mehr lesen
Der belgische Designer Raf Simons ... mehr lesen
Raf Simons ist auf dem Boden geblieben.
Model by Raf Simons.
Fashion Designer Raf Simons kombinierte ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Das Landesmuseum Zürich am Hauptbahnhof aus der Luft.
Das Landesmuseum Zürich am Hauptbahnhof aus ...
Vom 14. Juni bis zum 11.November 2024 im Landesmuseum Zürich  Das Landesmuseum Zürich beleuchtet die Geschichte der Wiederverwertung in der neuen Ausstellung «Das zweite Leben der Dinge. Stein, Metall, Plastik». Die vom 14. Juni bis zum 11.November 2024 laufende Schau präsentiert Objekte aus verschiedenen Epochen, die zeigen, wie Menschen Materialien und Gegenstände wiederverwendet, repariert und aufgewertet haben. mehr lesen 
Apotheke & Pharma News Das Streben nach dem perfekten Körper hat in Hollywood eine neue, unschöne Wendung genommen: das sogenannte «Ozempic Face». Ein eingefallenes, ausgemergeltes Gesicht, das durch den Missbrauch des Diabetesmedikaments Ozempic zur Gewichtsabnahme entsteht. Doch dieser fragwürdige Trend wirft Fragen auf: Wie entsteht das Ozempic Face? Was kann man dagegen tun? Und welche Auswirkungen hat es auf die Schönheitsindustrie? mehr lesen  
Aktuell sorgt Sylvester Stallone für Aufsehen, diesmal unter Uhrensammlern, denn ein Teil seiner Sammlung exklusiver Luxusuhren soll bei Sotheby's zur Versteigerung angeboten werden. mehr lesen  
Boutiquen In einer Welt, in der Beständigkeit oft mit Sicherheit gleichgesetzt wird, haben Pop-Up Stores eine erfrischende Alternative geschaffen. ... mehr lesen  
Pop-Up-Stores nutzen gerne leer stehende Geschäfte in der Innenstadt.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch