Instagram

Stella McCartney entschuldigt sich für Mager-Model-Foto

publiziert: Donnerstag, 2. Okt 2014 / 17:27 Uhr
Stella McCartney entschuldigt sich öffentlich.
Stella McCartney entschuldigt sich öffentlich.

Designerin Stella McCartney (43) löschte nach den empörten Reaktionen ihrer Fans das Instagram-Foto eines beunruhigend dünnen Models.

5 Meldungen im Zusammenhang

Stella McCartney (43) gab eine öffentliche Entschuldigung für ein Instagram-Foto heraus, auf dem ein extrem mageres Model eines ihrer Designs trägt.

Auf dem Foto ist JiHye Park in einem Top des Labels aus der Frühjahr/Sommerkollektion 2015 zu sehen, das Bild wurde mit den Worten «Gut getragen!!!» kommentiert. Schnell sah sich Stella jedoch mit verärgerten und enttäuschten Fan-Kommentaren konfrontiert: Ihre Anhänger kritisierten, dass die Designerin die extrem magere Frau als Aushängeschild des Labels darstellte. «Schäm dich, Stella. Ich dachte, du würdest für echte Frauen designen. Das ist einfach zu viel», schrieb ein Instagram-Nutzer und ein anderer wütete: «Ekelhaftes Bild. Diese junge Frau ist eindeutig sehr krank und dieses Bild zu benutzen, repräsentiert all das, was falsch läuft in der Modeindustrie.»

Foto gelöscht

Später wurde das Foto gelöscht und mit einem gesünder wirkenden Model, Malaika Firth, in dem gleichen Outfit ersetzt. Kurz darauf gab das Label eine Entschuldigung für das erste Foto heraus: «Wir hätten besser aufpassen sollen. Es war ein schneller Schnappschuss, der backstage entstand und irreführend war. Wir haben auf unsere Anhänger gehört, das Foto gelöscht und mit einem anderen ersetzt. Wir entschuldigen uns, wenn wir damit Gefühle verletzt haben.»

Es ist nicht das erste Mal, dass Stella McCartney in dieser Woche in die Schlagzeilen geriet. In einem Backstage-Interview nach ihrer Show am Montag [29. Oktober] erklärte die Modeschöpferin gegenüber 'The Guardian', dass ihre neue Kollektion die Zerbrechlichkeit der Frau zelebriere, da heutzutage starke Frauen zu dominant seien. «Stärke allein in einer Frau ist recht aggressiv und nicht immer sehr attraktiv. Diese Kollektion zelebriert wirklich die zarte Seite», sagte sie.

Feministische Gruppen reagieren empört über diese Äusserungen von Stella McCartney.

(flok/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Designerin Stella McCartney (43) ... mehr lesen
Stella setzt sich für das Gute ein.
Eine entspannte Kollektion von Stella McCartney gab es auf der Pariser Fashion Week zu sehen.
Fashion Stella McCartney (43) blieb ihren ... mehr lesen
Fashion Designerin Stella McCartney (42) ... mehr lesen
«Damals war es noch nicht in Mode, ein Praktikum in dieser Welt zu machen.»
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der eigene Geschmack darf natürlich nicht zu kurz kommen.
Der eigene Geschmack darf natürlich nicht zu kurz ...
Publinews Das Schlafzimmer ist der Raum, in den wir uns zurückziehen, wenn wir Ruhe brauchen. Besonders abends lassen sich im Bett bereits gemütliche Stunden mit einem Buch oder einer Tasse Tee geniessen. Anschliessend verbringen wir daraufhin noch die ganze Nacht im Schlafzimmer. mehr lesen  
Boutiquen Schon immer galt Raf Simons als Aussenseiter der Fashion-Szene. Der belgische Modeschöpfer ist für seine avantgardistischen Silhouetten berühmt, die ihn in eine Reihe mit Designer:innen wie Jil Sander und John Galliano stellen. Simons wurde auch wiederholt als «modischer Terrorist» tituliert - wohl aufgrund seiner Herrenmode im betonten Anarchie-Look. mehr lesen  
Bei Sotheby's kommt eine einzigartige Sammlung von Memorabilia der britischen Punkband «The Sex Pistols» unter den Hammer: Die Stolper ... mehr lesen  
Jamie Reid, «God Save the Queen», Promo-Poster zur ersten Single, 25.05.1977. Hing bei Sid Vicious an der Wand.
1985 Ford Escort RS Turbo S1. Erwarteter Preis: Über 300.000?.
Am Wochenende kommt ein besonderer Sportwagen bei Silverstone Auctions in England unter den Hammer: Ein schwarzer Ford Escord in der Turbo-Version, den Prinzessin Diana von 1985 bis 1988 ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch