Luxus-Sneaker

Tom Ford: Neue Schuh-Linie

publiziert: Mittwoch, 28. Mai 2014 / 14:36 Uhr
Tom Ford bringt eine Luxus-Sneaker-Linie auf den Markt.
Tom Ford bringt eine Luxus-Sneaker-Linie auf den Markt.

Modeschöpfer Tom Ford (52) bereitet sich auf den Launch seiner Luxus-Sneaker vor.

4 Meldungen im Zusammenhang
Die Designs, die für die Herbstsaison ihr Debüt feiern sollen, werden als Lederversion in sieben Farbvarianten und als Samtausgabe in fünf Farbtönen erhältlich sein. Gefertigt werden die von Hand polierten Kreationen alle in italienischen Workshops von Schusterkünstlern, die eine Woche darauf verwenden, die Schuhe zu nähen, bevor das Leder eine zehntägige Ruhezeit bekommt. Preislich werden Fords neue Offerten zwischen knapp 610 Franken für die flachen Samt-Designs bis hin zu rund 890 Franken für die Knöchelturnschuhe aus Leder variieren, berichtete 'WWD'.

Der amerikanische Fashionstar wird im kommenden Monat bei den alljährlichen CFDA Awards zudem den Geoffrey Beene Lifetime Achievement Award entgegennehmen dürfen - eine Auszeichnung, über die der Designer sich wahnsinnig freut. Versüsst wird ihm die Ehre noch mehr durch die Tatsache, dass es Designer Geoffrey Beene war, der Ford seinen Job bei Gucci verschaffte.

Über die Modebranche

Obwohl Ford zu den meist gefeierten Designern der Gegenwart zählt, hält der Kreativling die sich stets weiterentwickelnde Natur der Mode manchmal für anstrengend. «Ich weiss nicht, was die Arbeit in der Modewelt heutzutage mit Menschen macht, aber es ist nicht mehr dasselbe Business, in dem ich begann, und es ist sicherlich nicht dasselbe Business, in dem Herr Beene war. Ich glaube nicht, dass er heutzutage überleben würde. Und ich habe wahrscheinlich erst vor Kurzem wirklich angefangen, mich an die heutige Welt anzupassen. Es ist furchtbar. Was heutzutage von Modedesignern erwartet wird, kann nicht aufrecht erhalten werden», seufzte der Star im Gespräch mit 'style.com'. Die Belohnungen, in der Fashion-Branche zu arbeiten, seien «finanziell, nicht kreativ», erklärte er und ergänzte: «Niemand in der Modewelt ist etwas anderes als erschöpft und unter Druck. Mit vier Kollektionen im Jahr für Männer, vier für Frauen, all diesen Mini-Kollektionen die ganze Zeit, hast Du keinen Moment, um zu reflektieren.»

Stolz auf das Erreichte

Trotz seiner Vorbehalte bezüglich der Branche, die ihn zu einem der prominentesten Namen im Modezirkus gemacht hat, hat es der Designer auch genossen, auf seine Arbeit zurückzublicken, und er sagte, dass er jetzt endlich stolz auf das sein kann, was er erreicht hat. «Zuerst mochte ich den Award nicht, aber wozu er mich tatsächlich gebracht hat, war, auf meine Arbeit zurückzublicken, nicht nur im Geiste, sondern buchstäblich, und ich muss sagen, das war reinigend und eine angenehme Überraschung. Ich mochte tatsächlich einige Dinge und war stolz auf sie und letztendlich fühlte ich mich dadurch behaglicher mit mir selbst», verriet Tom Ford lächelnd.

(ig/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Tom Ford (52) findet, dass Models ... mehr lesen
Tom Ford.
Tom Ford kann wegen seines Kindes und der Nanny nicht mehr nackt im Haus herumspazieren.
Fashion Designer Tom Ford (52) warf früher ... mehr lesen
Tom Ford begeisterte das Publikum der London Fashion Week mit einer sexy Kollektion.
Fashion Designer Tom Ford (52) zollte mit ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Ein absolutes Meisterstück: Die Patek Philippe Reference 6300G-010 Grand Master Chime mit 20 Komplikationen, werkseitig versiegelt.
Ein absolutes Meisterstück: Die Patek Philippe Reference 6300G-010 ...
Aktuell sorgt Sylvester Stallone für Aufsehen, diesmal unter Uhrensammlern, denn ein Teil seiner Sammlung exklusiver Luxusuhren soll bei Sotheby's zur Versteigerung angeboten werden. mehr lesen 
Boutiquen In einer Welt, in der Beständigkeit oft mit Sicherheit gleichgesetzt wird, haben Pop-Up Stores eine erfrischende Alternative geschaffen. Diese temporären Geschäfte, die scheinbar aus dem Nichts auftauchen und ebenso schnell wieder verschwinden, haben sich zu einem festen Bestandteil der Einzelhandelslandschaft entwickelt. Doch was genau macht den Reiz dieser flüchtigen Verkaufsstellen aus und warum sind sie so beliebt? mehr lesen  
Beauty Der Frühling ist die Zeit des Erwachens und des Neubeginns. Die warmen Sonnenstrahlen kitzeln unsere Sinne, während uns der Duft von Blumen und frischem ... mehr lesen  
Wenn alles frühlingshaft duftet, sollte man selbst auf einen angenehmen Körpergeruch nicht verzichten.
Warm und «fuzzy»: Peach Fuzz 13-1023 sorgt für Geborgenheit.
Publinews Der zarte, pfirsichfarbene Ton namens «Peach Fuzz 13-1023» erobert die Welt der Farben und ziert das ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch