Seine Rückkehr

Tom Ford kann nicht ohne Mode

publiziert: Mittwoch, 7. Sep 2011 / 15:21 Uhr
Designer Tom Ford.
Designer Tom Ford.

Modeschöpfer Tom Ford erlitt «fast einen Nervenzusammenbruch», als er die Modewelt verliess.

5 Meldungen im Zusammenhang
Tom Ford (50) vermisste die Modewelt, als er sich dem Filmemachen zuwandte. Nachdem der Modeschöpfer 'Gucci' verliess, gab er offen zu, wie sehr er seine Arbeit vermisste. Er sagte, er habe «kein Leben gehabt», weil das Modehaus ihn komplett ausgelaugt habe.

Nach einem Ausflug zum Film als Regisseur des Streifens 'A Single Man' arbeitet er jetzt wieder für sein eigenes Label und ist sehr glücklich damit. Um die Arbeit als Designer wieder so richtig zu geniessen, verbannte er im vergangenen Jahr alle Fotografen und Journalisten aus seiner ersten Damenmoden-Präsentation, da er selbst entscheiden wollte, wann er seine Entwürfe der Öffentlichkeit vorführt.

'Das Mode-System'

«Ich mache bei 'dem Mode-System' nicht mit. Ich mache keine Schauen. Es gibt keine Kritiken. Ich kleide nicht all diese Promis ein, die die Leute sowieso schon nicht mehr sehen könnten», erklärte Ford der britischen Tageszeitung 'The Telegraph'. «Ich habe versucht, in Rente zu gehen, aber da hatte ich fast einen Nervenzusammenbruch. Also, ich würde es nicht wirklich einen Nervenzusammenbruch nennen, weil ihr Briten ja so sensationslüstern seid.»

Der Designer würde sich langweilen, wenn er nur im Filmgeschäft arbeiten würde, da dort alles langsamer geht. Aus diesem Grund und weil er es liebt, Frauen fantastisch aussehen zu lassen, ist er zurückgekehrt zum Design.

«Das hat nichts mit Jugend zu tun. Beim guten Aussehen kommen neunzig Prozent dadurch zustande, dass man schlank und geschmeidig ist - und wie man sich bewegt», erläuterte der Amerikaner. «Man wird älter und deine Angewohnheiten altern mit einem. Oder die meisten jedenfalls. Einige Leute hetzen immer noch herum, um trendige Klamotten zu kaufen und das kann dann schon lächerlich wirken. Andere wünschen sich eine erwachsenere Mode, die es nicht immer gibt.»

Neue Aufgabe

Kürzlich hat Tom Ford sich neben der Damenmode auch der Kosmetik zugewandt, für die er sich «ernsthaft» interessiert. Er brachte kürzlich seine erste eigene Kosmetikreihe heraus. Nach wie vor liebt er Mode, aber im gegenwärtigen wirtschaftlichen Klima seien die Leute vorsichtiger mit ihrem Geld.

«Haben Sie bemerkt, wie viel Make-up Mädchen heutzutage tragen? Es liegt daran, dass Make-up billiger ist als Kleidung. Ich liebe Pflegeprodukte. Bei 'Gucci' habe ich oft tagelang mit den Make-up Artists zusammengearbeitet, damit bei der nächsten Schau alles sitzt. Ich hatte nie Lust, in Frauenschuhen herumzulaufen, manche drücken wahrscheinlich. Ich wollte auch nie Frauenkleider tragen. Vermutlich bin ich der einzige Mann in England, der keinen Bock darauf hat. Aber Make-up? Das interessiert mich wirklich», betonte Tom Ford.

(nat/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Modedesigner Tom Ford findet, dass ... mehr lesen
Tom Ford: «Investieren Sie in Spanx!»
Fashion Designer Tom Ford zeigte auf der ... mehr lesen
Designer Tom Ford.
Der Modeschöpfer Tom Ford.
Fashion Designer Tom Ford stösst Menschen ... mehr lesen
Fashion Designer Tom Ford legt viel Wert auf Körperpflege und geniesst jeden Morgen ein ausgiebiges Schönheitsprogramm. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der eigene Geschmack darf natürlich nicht zu kurz kommen.
Der eigene Geschmack darf natürlich nicht zu kurz ...
Publinews Das Schlafzimmer ist der Raum, in den wir uns zurückziehen, wenn wir Ruhe brauchen. Besonders abends lassen sich im Bett bereits gemütliche Stunden mit einem Buch oder einer Tasse Tee geniessen. Anschliessend verbringen wir daraufhin noch die ganze Nacht im Schlafzimmer. mehr lesen  
Boutiquen Schon immer galt Raf Simons als Aussenseiter der Fashion-Szene. Der belgische Modeschöpfer ist für seine avantgardistischen Silhouetten berühmt, die ihn in eine Reihe ... mehr lesen  
Raf Simons.
Jamie Reid, «God Save the Queen», Promo-Poster zur ersten Single, 25.05.1977. Hing bei Sid Vicious an der Wand.
Bei Sotheby's kommt eine einzigartige Sammlung von Memorabilia der britischen Punkband «The Sex Pistols» unter den Hammer: Die Stolper ... mehr lesen  
Am Wochenende kommt ein besonderer Sportwagen bei Silverstone Auctions in England unter den Hammer: Ein schwarzer Ford Escord in der ... mehr lesen  
1985 Ford Escort RS Turbo S1. Erwarteter Preis: Über 300.000?.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch