Zuhair Murad: Die äusserliche Ruhe täuscht

publiziert: Freitag, 5. Jul 2013 / 22:20 Uhr
Zuhair Murad war sehr nervös vor seiner Haute Couture Show in Paris.
Zuhair Murad war sehr nervös vor seiner Haute Couture Show in Paris.

Designer Zuhair Murad ist nach aussen hin vor seinen Modenschauen zwar sehr ruhig, innerlich aber so aufgewühlt wie ein «Vulkan».

1 Meldung im Zusammenhang
Der libanesische Modeschöpfer schloss gestern die Pariser Modenschauen mit der Präsentation seiner glitzernden Kollektion voller Roter-Teppich-Kreationen. Auch wenn der in Beirut ansässige Designer zu den Favoriten von Stars wie Jennifer Lopez (43, 'On the Floor') und Taylor Swift (23, 'I Knew You Were Trouble') zählt, war Murad äusserst nervös vor seiner Modenschau. «So bin ich. Von aussen wirke ich sehr ruhig, aber innen bin ich ein Vulkan», lachte er im Interview mit dem 'Hollywood Reporter'. «Vor der Show bereiten wir viel vor - die Anproben, Castings, das Licht, die Musik, alles für die zwei oder drei Minuten. Natürlich kann im letzten Moment immer was passieren, aber ich hoffe nicht!»

Die Couture-Herbst/Winterkollektion 2013 von Murad zeigte dunkellila Kleider mit Spitzendetails im Brustbereich sowie skurrile elfenbeinfarbene Exemplare mit riesigen Röcken. Die Designs schmiegten sich an die Körper der Models und die Streifendetails betonten die Kurven der Grazien, glitzernde Sektionen sorgten für Glamour. «Für mich ist es wie der Traum einer jungen Frau, deshalb gibt es viele Luxus-Aspekte an den Kleidern - Satin, Spitze, Chiffon, schimmernde Stoffe und glitzernde Verzierungen, einige Pailletten und Kristalle», erklärte er. «In ihrem Traum sah sie sich in einem verzauberten Wald im Lichte des Mondes, das auf dem Kleid glitzerte. Es ist ihr Traum, weil Couture mein Traum ist.»

Freude an Hollywood-Stars

Im Gegensatz zu einigen seiner Kollegen hat Murad nichts dagegen, Prominente einzukleiden. Es ist jedes Mal ein besonderer Moment, wenn er seine Kreationen an den heissesten Frauen Hollywoods auf dem roten Teppich sieht. «Ich liebe es, meine Kreationen an Hollywoodstars zu sehen. Für mich ist das etwas sehr Emotionales, wenn man seine Kreationen an einer wunderschönen amerikanischen Prominenten sieht. Das ist sehr wichtig, so im Rampenlicht zu stehen. Und ich weiss, wie wählerisch die Stars sind und dass sie den Fokus oft auf kleine Details legen. Ihr Image ist ihnen sehr wichtig, sie wollen schön und perfekt auf dem roten Teppich sein. Es ist also sehr emotional, dass sie meine Kreationen wählen», erläuterte Zuhair Murad.

(bert/Cover Media)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Zuhair Murad lässt beim Designen ... mehr lesen
Die Couture-Kollektionen von Zuhair Murad reflektieren ihn als Künstler.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Alexander McQueen Logo am Londoner Flagshipstore.
Alexander McQueen Logo am Londoner ...
Publinews Visionär, Genie, Medienliebling: Der Designer Alexander McQueen gehörte zeit seines Lebens zu den schillerndsten Figuren der internationalen Modewelt. Als Arbeiterkind in London geboren, eröffnete McQueen seine erste Boutique im Jahr 1999. Dem genialen Designer haben wir die berühmte Bumster-Hose zu verdanken, die Hüfthosen zu einem weltweiten Phänomen machte. mehr lesen  
Die Jacke des Apollo-Astronauten Buzz Aldrin, die er 1969 bei seiner historischen ersten Mission auf der Mondoberfläche trug, wurde für fast 2,8 Millionen Dollar an einen Bieter ... mehr lesen
Der Preis für die Jacke übertraf die Erwartungen im Vorfeld der Auktion um fast ein Drittel.
Publinews Nachhaltigkeit in der Mode  Nachhaltige Mode: Auf den ersten Blick scheint es sich hier um einen Widerspruch zu handeln. Denn was ist verschwenderischer, als mehrmals jährlich die Garderobe zu wechseln? Schliesslich ist es ja das, was Mode ausmacht: möglichst oft etwas Neues kaufen. Was wäre, wenn wir bewusster konsumieren und unsere Kaufgewohnheiten anpassen würden? Hier erklären wir, was Nachhaltigkeit in der Mode bedeutet. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch